Mina

Sibirischer Husky | Weibchen | Alter unbekannt

Mina wurde im strömenden Regen und bei starkem Sturm auf einem Grundstück auf dem Land mutterseelenallein an einer Eisenkette gefunden. Sie hatte keinen Schutz und hätte entweder solange stehen müssen bis sie tot umfällt oder sich in der Kälte in eine Pfütze legen müssen. Sie war völlig verängstigt wurde in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit dem Bolzenschneider befreit. Aus Sicherheitsgründen können von Mina keine Fotos veröffentlicht werden.

So lebt Husky-Hündin Mina jetzt!

2019-12-29 05.19.11
2019-12-29 05.19.06
Stroh isoliert und wärmt
Stroh isoliert und wärmt

Minas Rettung

Schäden des Sturmes: Der Hund war bei diesem  Wetter alleine angekettet.
Schäden des Sturmes: Der Hund war bei diesem Wetter alleine angekettet.
Situation nach dem Sturm
Situation nach dem Sturm
Zaun durchgeschnitten, durchgekrabbelt, Kette durchgezwickt, mit Hund wieder raus gegekrabbelt.
Zaun durchgeschnitten, durchgekrabbelt, Kette durchgezwickt, mit Hund wieder raus gegekrabbelt.